Zum Inhalt / Navigation überspringen

Australien-Panorama

Southwest National Park

Southwest National Park
Southwest National Park

Der Southwest National Park (605.000 ha) ist der größte National Park Tasmaniens, er bildet den südlichen Bereich der 'Tasmanian Wilderness World Heritage Area' und umfasst den gesamten Südwesten der Insel.

Die Wildnis ist mit ihren gemäßigten Regenwäldern, kahlen hochaufragenden Gebirgen (Arthur Range, Frankland Range), über 90 m hohen Eukalypten, seltenen Farnen, unberührten Buchten und den reißenden Wildwasserflüssen, eines der letzten unberührten Gebiete der Erde.

Sehenswürdigkeiten

Strathgordon

Strathgordon war ursprünglich als Unterkunft für die Bauarbeiter der Dämme errichtet worden. Heute ist es ein ruhiger Ferienort, der vielen Forellenanglern als Stützpunkt dient. Von hier aus können Ausflüge zu den Staumauern Gordon Dam und Serpentine Dam unternommen werden. Von der Gordon River Road führt eine Metalltreppe zur Staumauer des Gordon Dam (12 km westlich von Strathgordon), die Mauer ist begehbar. Auf Führungen durch das unterirdische Kraftwerk am Ende der Gordon River Road, lernt man das Prinzip der Stauseen und Wasserkraftwerke kennen.

» Führungen: Dezember bis April täglich um 10 und 14 Uhr, im Mai und von August bis November täglich um 11 Uhr, im Juni und Juli geschlossen. Unbedingt vorher anmelden, Telefon (03) 6280 1166. «

Lake Pedder

Den großen Lake Pedder an der Ostseite der Frankland Range hat man in den 70er Jahren aufgestaut und ein leistungsfähiges Wasserkraftwerk installiert. Die nordwestlichen und südöstlichen Ufer des Stausees wurden durch den Bau der Gordon River Road und der Scotts Peak Road für den Ausflugverkehr erschlossen. Der Lake Pedder ist inzwischen ein Paradies für Angler und Bootsausflügler geworden. Zum Baden und Schwimmen ist das Wasser aber meist zu kalt.

Wanderrouten

Wenn Sie nicht mit dem Flugzeug kommen oder in Cockle Creek aufbrechen, erreichen Sie den Park über die Gordon River Road und die Nebenstrecke Scotts Peak Road (Schotterpiste), wo die meisten Wanderwege beginnen. Bei Wanderungen durch den NP, sollten Sie sich zur eigenen Sicherheit beim Park Ranger oder bei der Polizei an- bzw. abmelden. Die beste Zeit für Wanderungen ist von Dezember bis März.

South Coast Track:
Der South Coast Track (66 km) führt auf schmalen Pfaden, von Cockle Creek nach Malaleuca (oder umgekehrt), durch abwechslungsreiche und vor allem unberührte Landschaften. Der mittlere bis schwierige Weg wird regelmäßig gepflegt und ist in 8-10 Tagen zu bewältigen. Es gibt auf dem gesamten Weg keine Hütten, daher müssen Zelt, Kocher und der gesamte Nahrungsvorrat mitgenommen werden. Nähere Informationen erteilt das Department of Parks Wildlife & Heritage (Hobart, 134 Maquarie Street, Telefon (03) 6233 6191), dort sind auch gute Wanderkarten erhältlich.

Port Davey Track:
Der Port Davey Track (54 km) führt vom Scotts Peak Dam nach Süden in Richtung Port Davey. Er ist etwas anspruchsvoller als der South Coast Track und führt vor allem über weite Grasflächen. Der Weg ist in 5-9 Tagen zu bewältigen.

Mount Anne Circuit:
Die schwere 3-4 Tage Wanderung führt zum höchsten Gipfel im Südwesten (1.423 m).

Lake Judd:
Vom Parkplatz am Red Tape Creek führt ein Wanderweg (8 Stunden H/R) zum einsamen Gletschersee Lake Judd.

Eliza Plateau:
Spektakuläre Aussichten bietet die Wanderung zum Eliza Plataeu (5-6 Stunden H/R), ab Condominium Creek Parkplatz (Scotts Peak Road).

South Cape Bay Walk:
Der South Cape Bay Walk (4 Stunden H/R) führt von Cockle Creek zu den einsamen Sandstränden an der Südküste und wieder zurück nach Cockle Creek.

Seitenanfang

Praktische Hinweise

Information
· Maydena - am Eingangstor (2 km westlich von Maydena, Gordon River Road) gibt es Informationen über nördlichen Teil des South West NP.
Telefon (03) 6288 2258.
· Visitor Centre Gordon Dam - mit Informationen über die Stauseen und Wasserkraftwerke (13 km westlich von Strathgordon).
 
Rundflüge
· Par Avion - ab Hobart Flughafen (Cambridge Aerodrom), Telefon (03) 6248 5390.
· Tas Air - Hobart, Telefon (03) 6248 5088.
 
Camping
Par Avion bietet auch Camping (Melaleuca) in der Wildnis an.
 
Internet
extern www.paravion.com.au
Par-Avion Wilderness Tours, mit Infos über die Wandermöglichkeiten, Touren, Rundflüge und Buchungen (englisch).

Seitenanfang

Sehenwertes Tasmania - Weiterführende Links

Aktualisiert am 20.10.2004