Zum Inhalt / Navigation überspringen

Australien-Panorama

Unterkunft

Es gibt in Australien keine einheitliche Klassifizierung von Hotels, Motels und Apartments. Deshalb können die Einschätzungen, ob ein Hotel vier oder fünf Sterne tragen soll, sehr unterschiedlich sein. Einen Anhalt bietet der "Accomodation Guide" der Automobilclubs, in dem auch Sterne vergeben werden. Ein Stern ist die niedrigste, fünf Sterne die höchste Bewertungsrate. Dieser Guide bewertet auch B & B-Adressen und Campingplätze sowie deren On-Site Vans (Wohnwagen) oder den Cabins (kleine Holzhütten).

Hotels

Hotels haben in Australien eine doppelte Bedeutung: Es können Beherbergungsbetriebe (meist gehobener Kategorie) sein, es können aber auch Kneipen sein, die bestenfalls ein paar schlichte Gästezimmer haben. Deshalb nennen sich auch die meisten Hotels der Mittelklasse und der preiswerten Kategorie lieber "Motels". Die Hotelpreise sind inzwischen nicht mehr so günstig wie in den vergangenen Jahren, weil der australische Dollar im Vergleich zu den zentraleuropäischen Währungen teurer geworden ist und weil das Preisniveau insgesamt gestiegen ist.

Preise Doppelzimmer pro Tag
5-Sterne: 220-350 AUD
4-4 1/2-Sterne: 125-250 AUD
3-3 1/2-Sterne: 80-150 AUD
unter 3-Sternen: 55-85 AUD

Alle Hotelgruppen und viele Einzelhotels offerieren jedoch in der Vor- und Nachsaison Sonderpreise. Für die großen Hotels in den Städten gilt das auch generell an den Wochenenden.

Drei große Hotelketten in Australien, "Choice Hotels Australasia", "Best Western" und "Go KOala", bieten in Europa - über Reisebüros - auch Gutscheine an, die man bei den Hotels einlösen kann. Das ist bisweilen ein wenig günstiger als die ausgeschriebenen Zimmerraten. Diese und andere Ketten haben aber auch Stammgast-Karten, mit denen man rund zehn Prozent Nachlass erhält. Diese Karten werden auf Wunsch oft schon nach der ersten Übernachtung jeweils im Hotel oder Motel ausgestellt.

Mehr über die interner Link Hotelpässe von Choice Hotels Australasia, Best Western und Go Koala.

Im Zeitalter des Internet mietet man heutzutage sehr bequem von zu Hause aus nicht nur das Externer Link Leihfahrzeug, auch die jeweiligen Unterkünfte kann man sich bei den Reisevorbereitungen schon aussuchen und sein Hotel buchen. So ist man bei der langersehnten Reise auf der sicheren Seite. Auch hat man einen guten Überblick über anfallende Kosten. Das ist weniger kalkulierbar, wenn man auf blauen Dunst losfährt und dann an Ort und Stelle erst für eine Unterkunft sorgen muss.

In Australien gibt es in vielen Externer Link Regionen und Städten Hotels, die man auch Lastminute buchen kann. Oftmals kann man sich sogar die Stadtteile in den großen Städten aussuchen.

Seitenanfang

Motels

Motels bieten meist einen Parkplatz vor der Zimmertür an, was sehr praktisch ist, wenn man als Tourist mit viel Gepäck reist. Wie in Hotels ist auch in Motels das Frühstück nicht im Preis inbegriffen. Man kann es jedoch gegen Aufpreis bestellen, dann wird es morgens durch eine Klappe neben der Tür ins Zimmer geschoben. Die Motelpreise liegen oft zwischen 50 und 120 AUD pro Nacht/Zimmer, dafür kann man zwei breite Betten, ein Duschbad, Farbfernseher, Kühlschrank, Telefon und meist auch Klimaanlage erwarten. Viele Motels in den heißen Regionen besitzen ein Schwimmbad. Wie die Hotels haben auch die Motels in jedem Zimmer Wasserkocher, Tassen sowie Tee- und Pulverkaffeebeutel zur kostenlosen Benutzung.

Motels bieten in schwachen Geschäftszeiten kräftig reduzierte Preise, es ist durchaus üblich, an der Rezeption nicht nur nach dem Preis zu fragen, sondern auch das Zimmer zuvor zu inspizieren. Gezahlt wird im voraus, wenn man keinen Kreditkarten-Ausdruck unterzeichnet. Viele Motels und Touristenhotels haben für ihre Gäste Münzwäschereien. Bisweilen fehlt es an Waschpulver, deshalb sollte man sich im Supermarkt eine große Packung besorgen.

Seitenanfang

Farmstays, Bed & Breakfast, Ferienwohnungen

Alternativen zu Hotels und Motels sind die Farmstays oder Bed & Breakfast-Unterkünfte und Ferienwohnungen.

Die Quartiere auf dem Bauernhof werden meist mit Vollpension und einem Programm mit Sport- und anderen Aktivitäten angeboten. Typisch australisch sind Schafsfarmen oder Outback Stations mit Rinderzucht, die oft riesige Weidegebiete haben. Auf ihnen kann man mit den Stockmen (Cowboys) ausreiten oder ausfahren. Eine Reihe von Farmen hat sich auf den Tourismus konzentriert, bisweilen sind die Gästehäuser dieser Bauernhöfe ziemlich luxuriös und die Preise recht hoch (100-300 AUD pro Übernachtung).

Bed and Breakfast (B&Bs) in Privathäusern ist preisgünstiger, obwohl es auch sehr nobel ausgestattete und entsprechend teure Gästezimmer gibt. Kreditkarten werden sehr selten akzeptiert.

Bed & Breakfast, Farmstay and Accommodation Australia Ltd
P. O. Box 422
Eltham
VIC 3095
Telefon + 61 3 9431 5417
E-mail: admin@bbfaa.com.au
Internet: externer Link www.australianbedandbreakfast.com.au oder
externer Link www.bbfaa.com.au
Weitere Adressen
Bed & Breakfast and Farmstay NSW & ACT
Internet: externer Link www.bedandbreakfastnsw.com
Bed & Breakfast and Farmstay Queensland
Internet: externer Link www.bedandbrekky.com
Bed & Breakfast and Farmstay Northern Territory
Internet: externer Link www.bed-and-breakfast.au.com
Bed & Breakfast and Farmstay South Australia
Internet: externer Link www.bandbfsa.com.au
Bed and Breakfast Boutique Accommodation of Tasmania
Internet: externer Link www.tasmanianbedandbreakfast.com
Accommodation Getaways Victoria
Internet: externer Link www.agv.net.au
Bed & Breakfast and Farmstay Western Australia
Internet: externer Link www.bedbreakfastfarmstay.com
Farm & Country Holiday Association Western Australia Inc
Internet: externer Link www.farmstaywa.com

Ferienwohnungen und Mietapartments finden sich hauptsächlich in typischen Urlaubsorten und in den Großstädten (120 bis 200 AUD). Die Wohnungen sind mit Küchen und allen notwendigen Küchengeräten ausgestattet, meist haben sie eine Kombination aus Küche und Wohnraum, Bad sowie ein oder zwei Schlafräume. Eine der Organisationen, in denen solche Unterkünfte und Farmstays zusammengefasst sind, ist Bed & Breakfast Australia.

Seitenanfang

Camping

Big4 - Cairns Coconut Caravan Resort *****

Campingplätze findet man in allen Regionen in ausreichender Zahl, aber in sehr unterschiedlicher Qualität. Im Outback kann man davon ausgehen, dass alle Roadhouses auch Camping-Stellplätze haben.

Die meisten Campingplätze und Caravan Parks, die sich gewöhnlich an den Ausfallstraßen der Städte befinden, sind sowohl auf Urlauber mit Wohnmobilen als auch auf Camper mit Zelten eingestellt. Zur Grundausstattung gehören Stellflächen mit und ohne elektrische Anschlüsse, sanitäre Anlagen mit Duschen und Toiletten sowie Münzwaschautomaten und -trockner. Häufig sind auch Picknickplätze mit Münzbetriebenen Gas- oder Elektro-Barbecues sowie Kinderspielplätze und Swimmingpools vorhanden.

Auf den meisten größeren Caravan Parks gibt es neben Einrichtungen für Camper Mietwohnwagen (On-Site-Vans), zudem recht komfortable Hütten (Cabins). In der Regel sind diese Unterkünfte mit Herd und Kühlschrank sowie Koch- und Essutensilien ausgestattet. Die sanitären Einrichtungen müssen meist mit den Campern geteilt werden. Besonders gut ausgestattet sind die Plätze der großen Caravan Park-Ketten wie Big4 Holiday Parks und Top Tourist Parks.

Neben kommerziellen Caravan Parks gibt es in den Nationalparks Campingplätze, die vom National Parks & Wildlife Service unterhalten werden. Dabei handelt es sich um Einrichtungen von Campingplätzen, die Caravan Parks ähneln, bis zu einfachen Bushcamps mit »Plumpsklos«. Während der Hochsaison sind die Campingplätze in den Nationalparks häufig überfüllt. Nur Buchung oder frühzeitiges Kommen sichert einen Stellplatz.

Auf vielen Plätzen gibt es Geschäfte mit Artikeln des täglichen Bedarfs sowie öffentliche Telefone. Für einen Stellplatz zahlt man zwischen 10 AUD und 30 AUD pro Tag (2 Personen), je nach Ausstattung. Aktuelle Campingplatzverzeichnisse halten die Fremdenverkehrsstellen sowie die Automobilklubs bereit.

Weitere Informationen:
Big4 Holiday Parks
Internet: externer Link www.big4.com.au
Top Tourist Parks
Internet: externer Link www.toptouristparks.com.au
Family Parks of Australia
Internet: externer Link www.familyparks.com.au
Caravanning & Camping Western Australia
Internet: externer Link www.caravan-wa.com.au
The Northern Territory Caravan Park Association
Internet: externer Link www.ntcaravanpark.com.au
The Caravan Industry Australia Tasmania
Internet: externer Link www.caravantasmania.com.au
Badger's Australian Caravan Park Reports
Internet: externer Link home.vicnet.net.au/~badger04

Seitenanfang

Backpacker Hostels

Neben den offiziellen Jugendherbergen gibt es zahlreiche private Unterkünfte, die sich vornehmlich an jugendliche Reisende wenden und meist als Backpacker Hostels oder ähnlich firmieren. Sie sind sehr unterschiedlich in der Qualität; Adressen guter Hostels werden jedoch unter Backpackern weitergereicht.

Der Wettbewerb zwischen den Betreibern hat dazu geführt, dass an den Flughäfen oft kostenlose Transferbusse warten, um die Backpacker für Übernachtungen zu gewinnen. Die Hostels sind auch in verschiedenen Organisationen (z.B: VIP Backpackers Resorts of Australia) zusammengefasst.

VIP Backpackers Resorts of Australia
P. O. Box 600
Cannon Hill
QLD 4170
Telefon (07) 3890 2767
Fax (07) 3348 8566
Internet: externer Link www.backpackers.com

Seitenanfang

Jugendherbergen

Ähnlich preiswert wie Campingplätze sind Jugendherbergen (Preis ca. 12-18 AUD) und Backpacker-Hostels. Für die Jugendherbergen der Youth Hostels Australia (YHA), für die es keine Altersgrenze gibt, ist ein internationaler Jugendherbergsausweis erforderlich. Wer diesen nicht aus seinem Heimatland mitbringt, kann beim ersten Aufenthalt in einer australischen Jugendherberge eine International Guest Card erhalten.

Die Herbergen haben Schlafsäle, aber auch Einzel-, Doppel- und Familienzimmer, einige organisieren auch Ausflüge und andere touristische Programme.

In vielen australischen Jugendherbergen kann man per Fax oder über Buchungszentralen Betten im voraus reservieren lassen. Die YHA gibt jährlich ein Herbergsverzeichnis heraus, in ihm wird auch über YHA-Versicherungen und Rabatte bei Partnerfirmen informiert. Weitere Auskünfte erteilt die Australian Youth Hostels Association.

Australian Youth Hostels Association
National Administration Office
10 Mallett St
Camperdown
NSW 2050
Telefon (02) 9565 1699
Fax (02) 9565 1325
Internet: externer Link www.yha.com.au

Eine Auflistung aller Jugendherbergen findet sich im Internationalen Jugendherbergsverzeichnis, das im Buchhandel oder direkt beim Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) erhältlich ist. Dort gibt es auch den Internationalen Jugendherbergsausweis.

DJH Service GmbH
Bismarckstraße 8
32756 Detmold
Telefon 05231/7401-0
Fax 05231/7401-49
Internet: externer Link www.djh.de

Seitenanfang